Kamera Fernauslöser – die Suche hat ein Ende

Share on facebook
Share on pinterest
Share on linkedin
Share on xing
Share on reddit
Share on whatsapp
Inhaltsverzeichnis

Ein großer Teil meiner fotografischen Herkunft war es schon immer mich selbst zu fotografieren. Das hat gleich mehrere Gründe und ist im speziellen sicher ein eigener Blog-Post wert. Für alle, die auf der Suche nach dem richtigen Funk Fernauslöser sind hab ich hier einen richtig guten Tipp:

Der ayex AX-1 ist schon fast zu günstig 

Der ayex AX-1 kostet nur 30€ und ist für die verschiedensten Kameramodelle bzw. Kamerahersteller verfügbar. Ich hab ihn in der Sony Variante und konnte ihn an einer A9, A7 und A6600 problemlos betreiben.
Das Prinzip ist simpel und schnell erklärt: Ihr legt die Batterien ein (welche sogar mitgeliefert werden) steckt den Sender auf den Blitzschuh (hier ist kein Mittenkontakt vorhanden bzw. notwendig, im Prinzip könntet Ihr den Sender auch einfach runterhängen lassen) verbindet den Sender mit dem ebenfalls mitgelieferten Verbindungskabel (2,5mm Klinke auf Multiport/USB Anschluss) und fertig.

 

kamera fernauslöser ayex ax1
kamera fernauslöser ayex ax1

 

Das tolle am Sender ist seine Einfachheit und vor allem Zuverlässigkeit! Ich hab ihn auf gut 80 m getestet und hatte keinen einzigen Aussetzer. Ihr könnt am Sender die Einzelaufnahme starten, ein Intervall starten (einmal drücken löst das Intervall aus, ein zweites mal Drücken beendet es), den BULB Modus aktivieren oder eine 4 Sekunden Auslöseverzögerung nutzen. Das funktioniert alles perfekt, ich frag mich immer, warum sich andere da so schwer tun. Der Sender ist auch schön klein und kann problemlos in der Hand oder Tasche versteckt werden.

Der Preis von 30€ lässt zunächst nicht unbedingt viel versprechen, hat aber absolut meine Erwartungen übertroffen. Spart euch das Geld für die überteuerte Sony Bluetooth Variante!

stefan franke logo black